page icon

Kompakte Dampfmaschine Wilesco D14

Author: Lutz Pietschker
Version: 2014-08-10

Dampfmodelle | Startseite | Links | What's New


In Arbeit - wird nach und nach erweitert

Lieferzustand

wilesco d14

Es handelt sich um ein älteres Exemplar dieses Modells, erkennbar an der Metallschale für Abdampf (unter dem Kamin). Mein Exemplar hat, im Gegensatz zu den heutigen Modellen, einen Dampfabsperrhahn. Außerdem ist die Dampfpfeife irgendwann von der "Dom"-Pfeife auf das Modell mit Kettenzug umgerüstet worden; ist mir im Prinzip sehr lieb, aber sie spuckt mehr Wasser, als sie Töne von sich gibt.

Die Sache mit dem Absperrhahn ist sehr merkwürdig. Es gibt diese Maschine in 2 Ausführungen (Farbvarianten mal außen vor), nämlich als alleinstehende Maschine (D14) und auf einer größeren Grundplatte zusammen mit einer Metallwerkstatt (D141). Die D14 hat keinen Absperrhahn und eine Dampfpfeife, die D141 hat einen Absperrhahn und statt der Pfeife ein Manometer. Was Wilesco geritten hat, bei der D14 den Absperrhahn wegzulassen, ist mir vollkommen unklar; tatsächlich ist in der Dampfleitung sogar ein Röhrchen dort eingelötet, wo bei der D141 der Absperrhahn sitzt! Bei meinem Exemplar ist der Dampfhahn vermutlich nachgerüstet worden, es ist nämlich (leider) das aktuelle Modell mit dem Vollkunstoffhahn.

Die Abdampfleitung führt in den Kamin und täuscht dort "Rauch" vor. Sie ist am Schieberkasten relativ lose (drehbar) befestigt, das scheint aber Absicht zu sein, jedenfalls tritt dort kein Dampf sichtbar aus.

Was man tun könnte


As the author of this page I take no expressed or implied responsibility for the content of external links; opinions expressed on such pages are not necessarily mine. The web space provider is not responsible for the contents of this page or any linked pages.

Interoperability Pledge IconBest viewed with any browser

Written and published by Lutz Pietschker. Please send comments about technical problems to the site master.
-Made with a Mac!-

, last change 2014-08-17